Laut Infor­ma­ti­ons­ta­fel wird die­ses Gebäu­de in Markt Gero­da als „Schin­del­haus“ bezeich­net. Zu sehen ist eine ver­mut­lich in den 1980er Jah­ren ange­brach­te Wett­brett­wand in Kom­bi­na­ti­on mit Rund­schin­deln. Auf­grund der his­to­ri­schen Auf­nah­men auf der Infor­ma­ti­ons­ta­fel ist nicht sicher zu erken­nen, ob dort bereits Wett­bret­ter zu sehen sind.

Über die Gestatl­tung der ande­ren Fas­sa­den­sei­ten gibt es momen­tan kei­ne Kennt­nis.

Die Adres­se wur­de durch einen Anruf in der Gemein­de ermit­telt.

Adresse & Kontakt

Anschrift

Pfarrer-Schödel-Strasse 2, Geroda

GPS

50.2800098816, 9.89640536442

Zusatzangaben für diesen Fund

Anzahl der Wettbrettwände am Objekt

mindestens 2

giebelseitig

traufseitig

Nordseite

Ostseite

Südseite

Westseite

Holzart

nicht bekannt

Nut links oder rechts?

nicht untersucht

genagelt/geschraubt

nicht bekannt

Anstrich

nicht bekannt

sichtbare Länge der Wettbretter

nicht bekannt

tatsächliche Länge der Wettbretter

nicht bekannt

Denkmalstatus

nicht bekannt

erstmals erfasst

18. Juli 2018

gemeldet von

bm