Die Hof­an­la­ge steht heu­te im Hes­sen­park.

In den Aus­füh­run­gen des Hes­sen­parks ist die sehr schö­ne, mit vie­len klei­nen Rundschin­deln aus­ge­schmück­te Wett­brett­fas­sa­de nicht erwähnt.

Es ist davon aus­zu­ge­hen, dass die Aus­rich­tung des Hofs beim Wie­der­auf­bau im Hes­sen­park erhal­ten blieb, wes­halb die Daten zur Rich­tung der Wett­brett­wand stim­men dürf­ten.

Details zur Geschich­te des Hofs fin­det man auf → hessenpark.de.

Adresse

Anschrift:

Mittelkalbach

GPS:

50.4238254, 9.6414328

Zusatzangaben für diesen Fund

Anzahl der Wettbrettwände am Objekt

2

giebelseitig

traufseitig

Nordseite

Ostseite

Südseite

Westseite

Hersteller der Wettbretter

nicht bekannt

Nut links oder rechts?

Giebelseite (Nordwest): links; Traufseite (Südwest): rechts

sichtbare Länge der Wettbretter

nicht bekannt

tatsächliche Länge der Wettbretter

nicht bekannt

gleiche Breite der Wettbretter

nicht untersucht

Holzart

Buche

Hersteller der Wettbretter

unbekannt

genagelt/geschraubt

genagelt

Anstrich

Es ist an der Giebele teilsweise ein alter Anstrich erkennbar, jedoch in schlechtem Zustand. Die Traufseite sieht unbehandelt aus.

Denkmalstatus

nicht bekannt

erstmals erfasst

9. August 2017

gemeldet von

fj